Gesundheit

Physiotherapie bei Arthritis der Finger und der Hand

Physiotherapie bei Arthritis der Finger und der Hand



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Schonendes Dehnen verbessert die Gelenkflexibilität.

Thinkstock / Comstock / Getty Images

Arthritis - eine schmerzhafte, entzündliche Erkrankung der Gelenke - ist eine fortschreitend schwächende Erkrankung, die häufig Gelenke in Händen und Fingern betrifft. Infolgedessen verringern sich die funktionalen Fähigkeiten und die Lebensqualität wird beeinträchtigt, da Aktivitäten des täglichen Lebens schwieriger werden. Physiotherapeutische Eingriffe lindern Schmerzen, verbessern die Bewegungsfreiheit und erleichtern Menschen mit Arthritis die täglichen Aufgaben.

Schmerzkontrolle

Physiotherapeutische Eingriffe zielen darauf ab, durch Arthritis verursachte Schmerzen in Hand und Fingern zu lindern. Eis wird unmittelbar nach einer schmerzhaften Aktivität für jeweils 15 Minuten verschrieben, um die durch Entzündungen verursachten starken Schmerzen zu lindern. Es wird 15 bis 20 Minuten lang Wärme angewendet, um die Durchblutung zu steigern und die mit chronischer Arthritis verbundenen Schmerzen zu lindern. Physiotherapiesitzungen beginnen häufig mit einer Wärmeanwendung, um die Muskeln zu entspannen und die Gelenke auf Training und manuelles Dehnen vorzubereiten. Es können verschiedene Arten der Wärmetherapie angewendet werden. Bei der Hydrotherapie wird die schmerzende Hand etwa 15 Minuten lang in einen warmen Whirlpool getaucht. Bei der Fluidtherapie handelt es sich um eine trockene Hitze mit zirkulierenden Partikeln aus gemahlenen Maishülsen oder einem ähnlichen Medium, die in einem Gerät enthalten sind, in das die Hand gelegt wird. Bei beiden Behandlungen kann der Patient seine Hand und seine Finger bewegen, während die Hitze angewendet wird. Arthritische Schmerzen sprechen auch gut auf Paraffinbehandlungen an. Die Hände werden mehrmals in heißes Wachs getaucht, um einen isolierten Handschuh zu bilden, und dann in Plastik eingewickelt, um die Wärme zu speichern. Eine andere übliche Anwendung für Wärme sind Heißpackungen, die in einem heißen Wassertank eingeweicht, dann in mehrere Schichten Handtücher eingewickelt und auf die Hand des Patienten aufgetragen wurden.

Bewegungsübungen und manuelle Techniken

Durch Arthritis schwellen die Gelenke an und werden steif. Infolgedessen wird der Bewegungsbereich in den Fingern und in der Hand verringert. Dies kann die Fähigkeit des Patienten, die meisten täglichen Aktivitäten auszuführen, erheblich beeinträchtigen. Physiotherapeuten verwenden manuelle Techniken, um die Beweglichkeit und den Bewegungsumfang der Gelenke zu verbessern. Der Therapeut dehnt sanft jedes Gelenk und jeden passiven Bewegungsbereich aus und bewegt das Gelenk zum Widerstandspunkt, um die Flexibilität zu verbessern. Aktive Bewegungsübungen, die im Gegensatz dazu nicht vom Therapeuten, sondern vom Patienten durchgeführt werden, dienen der Wahrung der Gelenkflexibilität zwischen den Therapiesitzungen. Übungen zur Stärkung der Hände und Finger werden vorsichtig angewendet, um die Beweglichkeit und Griffkraft zu verbessern. Zu viel Bewegung kann jedoch arthritische Schmerzen verschlimmern.

Schienung

Schienentechniken werden von Physiotherapeuten eingesetzt, um arthritische Gelenke zu unterstützen, Schmerzen zu lindern und die Bewegung instabiler Gelenke einzuschränken. Ruhende Schienen werden getragen, um die Finger und die Hand in einer Position zu halten. Diese Schienen werden oft nachts getragen, um zu verhindern, dass sich die Hand in eine schmerzhafte Position bewegt. Zur Unterstützung arthritischer Gelenke und zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit von Fingern und Hand auch bei alltäglichen Aufgaben stehen verschiedene Schienen zur Verfügung. Physiotherapeuten verwenden Schienen, die speziell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten zugeschnitten sind.

Patientenaufklärung

Patientenaufklärung ist ein wichtiger Bestandteil der Physiotherapie für Patienten mit arthritischen Fingern und Händen. Den Patienten werden Techniken zum Schutz der Gelenke beigebracht - Möglichkeiten, um die Belastung der betroffenen Gelenke bei täglichen Aktivitäten zu minimieren. Adaptive Geräte können beim Füttern, Schreiben, Schneiden, Zubereiten von Nahrungsmitteln und vielen anderen täglichen Aufgaben, die bei Arthritis schwierig sein können, eingesetzt werden. Den Patienten werden auch Techniken zur Schmerztherapie beigebracht, die sie zu Hause mit hausgemachten mikrowellengeeigneten Heißpackungen, Eis- und Paraffinwachsgeräten anwenden können. Vorsicht ist geboten bei der Anwendung von Haushaltswärme, Paraffinwachs und Eis, um Verletzungen zu vermeiden. Befolgen Sie die genauen Anweisungen Ihres medizinischen Fachpersonals und die Anweisungen, die Ihrer Paraffinwachs-Einheit beiliegen, um dieses Risiko zu verringern.


Schau das Video: Rheumafinger und Fingergelenksarthrose Übungen zur Selbsttherapie (August 2022).