Fitness

Führt das Laufen auf einem Laufband während des Aufwärmens dazu, dass Sie Ihren Hintern verlieren?

Führt das Laufen auf einem Laufband während des Aufwärmens dazu, dass Sie Ihren Hintern verlieren?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Sie verlieren Fett, solange Sie nicht mehr Kalorien essen, als Ihr Körper benötigt.

Jupiterimages / Photos.com / Getty Images

Laufen ist eine Übung mit hoher Intensität, die viele Kalorien pro Minute verbrennt. Wenn Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie verbrauchen, verlieren Sie Fett. Nach dieser Logik können Sie Ihr Po-Fett verlieren, wenn Sie während des Aufwärmens auf einem Laufband laufen. Das ist eine Art, es zu betrachten, aber die Gleichung enthält wirklich mehr als nur das.

Die Kaloriengrundlagen

Um 1 Pfund Fett zu verlieren, müssen Sie 3.500 mehr Kalorien verbrennen, als Sie verbrauchen. Für die meisten Menschen beträgt eine sichere Menge an Gewichtsverlust 1 bis 2 Pfund pro Woche. Dies bedeutet, dass durch Ernährung, Bewegung oder beides etwa 500 bis 1000 Kalorien pro Tag eingespart werden. Dieser Fettabbau wird gleichmäßig über den ganzen Körper verteilt. Mit anderen Worten, Sie können nicht versuchen, punktreduzierende Übungen für einen Teil Ihres Körpers durchzuführen. Laufen rekrutiert auch die Gesäßmuskulatur. Während Sie also Fett verbrennen, können Sie Muskeln aufbauen, was zu mehr Muskelmasse in diesem Bereich führt. Wenn Sie feststellen, dass Sie mehr Masse verlieren, als Sie möchten, übersehen Sie nicht Kraftübungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte und vierbeinige Hüftverlängerungen, um mehr Gesäßmuskel aufzubauen.

Kalorien und Laufen

Je schneller und länger Sie laufen, desto näher rückt die Entstehung eines Kaloriendefizits, das zu einem Fettabbau führen kann. Wenn Sie 155 Pfund wiegen und mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 5 Meilen pro Stunde laufen, können Sie damit rechnen, in 30 Minuten ungefähr 298 Kalorien zu verbrennen. Wenn Sie mit einer Geschwindigkeit von 6 Meilen pro Stunde schneller laufen, können Sie 372 Kalorien in 30 Minuten verbrennen, während Sie mit einer Geschwindigkeit von 10 Meilen pro Stunde ungefähr 614 Kalorien in 30 Minuten verbrennen. Leute, die weniger wiegen, neigen dazu, weniger Kalorien zu verbrennen, während diejenigen, die mehr wiegen, mehr Kalorien verbrauchen, was teilweise auf den erhöhten Energiebedarf des zusätzlichen Gewichts zurückzuführen ist. Während das Laufen im Freien etwas windbeständiger ist, können Sie davon ausgehen, dass Sie ungefähr die gleiche Anzahl an Kalorien auf einem Laufband oder im Freien verbrennen.

Grundlagen zum Aufwärmen

Wie der Name schon sagt, ist eine Aufwärmphase eine Zeit, in der Sie sich aufwärmen sollten und nicht mit voller Geschwindigkeit. Ihr Herz braucht Zeit, um allmählich schneller zu schlagen, und Ihre Muskeln brauchen Zeit, um den resultierenden Anstieg an Sauerstoff zu erhalten. Aus diesen Gründen ist es nicht ideal, auf dem Laufband oder im Freien mit voller Trainingsgeschwindigkeit zu laufen. Wenn Sie das Gerät nicht leicht und schrittweise aufwärmen, kann dies zu Muskelzerrungen oder schneller Ermüdung führen. Da das Verbrennen der Kalorien, die zu einem kleineren Hintern führen, viel Zeit für das Training bedeutet, möchten Sie keine Verletzung riskieren.

Ideal zum Aufwärmen

Führen Sie vor dem Training ein einfaches Aufwärmen durch, um Verletzungen zu vermeiden, die Ihren Gewichtsverlust beeinträchtigen könnten. Laufen Sie nicht mit Höchstgeschwindigkeit. Stellen Sie stattdessen das Laufband auf ein relativ langsames Tempo ein und gehen oder joggen Sie fünf bis 10 Minuten lang. Führen Sie danach einige dynamische Dehnübungen durch, die die Muskeln trainieren, die Sie während des Großteils Ihres Trainings trainieren werden. Wenn der Rest Ihres Trainings mit Laufen zu tun hat, können Sie Seitenschritte, Schlurfen oder Beinstöße ausführen, schlägt "Runners World" vor. Wenn Sie schwimmen gehen, können Sie Armkreise machen. Für Aerobic können Sie Beintritte und Armkreise machen. Wiederholen Sie nach dem Training den Vorgang und gehen oder joggen Sie weitere fünf bis 10 Minuten.



Bemerkungen:

  1. Thorne

    Nur süß !!

  2. Constantin

    Wunderbare, wertvolle Informationen

  3. Kigashura

    Ich kann den Besuch der Website empfehlen, auf der viele Informationen für Sie von Interesse sein werden

  4. Uzziah

    Sie können endlos über dieses Problem sprechen.



Eine Nachricht schreiben