Fitness

Körpertypen von Longboard Skateboards

Körpertypen von Longboard Skateboards



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hybrid Longboards kombinieren mehr als einen Style.

Aidon / Digital Vision / Getty Images

Longboards sind eine Variation traditioneller Street-Skateboards und kommen in verschiedenen Karosseriestilen vor. Jeder Stil hat bestimmte Vor- und Nachteile, die jedes Design für bestimmte Fahrarten geeignet machen. Longboarding bietet ein gutes Aerobic-Training mit geringen Auswirkungen. Wenn Sie noch nicht mit Longboarding vertraut sind, können Sie anhand der unterschiedlichen Körperformen entscheiden, welches Longboard für Sie am besten geeignet ist. Um Verletzungen zu vermeiden, fahren Sie nur auf glatten Oberflächen, tragen Sie einen Helm und vermeiden Sie das Fahren bei Nässe.

Top Mount

Der Top Mount ist vielleicht der bekannteste Longboard Style. Es gibt keine Ausschnitte oder gebogenen Formen an den Seiten. Es ist ein geradliniger Deckstil, bei dem das Board auf den Trucks sitzt, ähnlich wie bei einem normalen Skateboard. Es gibt eine leichte konkave Rille, um eine gute Basis und Wendigkeit zu gewährleisten. Das Deck wird nicht abgesenkt, wodurch der Schwerpunkt angehoben wird und die Hebelwirkung verbessert wird, was das Wenden erleichtert. Der höhere Schwerpunkt dieses Deckstils ist für Anfänger von Nachteil, da er die Stabilität verringert.

Drop Deck

Das Drop-Deck ist ideal für Anfänger, da es Ihnen durch sein Design das Stabilisieren beim Erlernen des Fahrens erleichtert. Die Fußplattform ist niedriger als andere Designs, was eine gute Basis bietet und Ihren Schwerpunkt senkt. Je tiefer Ihr Schwerpunkt liegt, desto mehr Stabilität haben Sie. Der Nachteil ist, dass die untere Fußplattform die Traktion sowie Ihre Manövrierfähigkeit verringert.

Durchfallen

Der Drop-Through-Deck-Stil bietet etwas mehr Flexibilität und dennoch Stabilität. Wie das Drop-Deck-Design bietet der Drop-Through-Stil einen niedrigeren Schwerpunkt. Das Deck hat Ausschnitte an beiden Enden des Decks, so dass der Boden des Lastwagens durchhängt und die Stabilität erhöht wird. Dieser Deckstil ist eine gute Option, wenn Sie noch lernen, sich selbst zu balancieren. Der Nachteil ist, dass sich die Achse näher am Deck befindet, was die Hebelwirkung verringert und das Abbiegen schwieriger macht.

Traditionell

Der traditionelle Longboard-Stil ähnelt eher einem normalen Skateboard. Die Decklänge ist kürzer als bei anderen Longboard-Styles, aber immer noch länger als bei einem Street-Skateboard. Wenn Sie Erfahrung mit Street-Skateboarding haben, bietet dieser Stil den einfachsten Übergang. Im Gegensatz zu anderen Longboard-Modellen verfügt das traditionelle Design über einen Kick-Tail wie bei normalen Skateboards, was das Navigieren und Manövrieren erheblich vereinfacht. Die Trucks sind höher als ein Street-Skateboard und eignen sich daher hervorragend zum Cruisen.